Stromberater24.com Logo

Stromberater24

Hiermit laden wir Sie ein, sich unser kostenfreies Video anzusehen. Wenn Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit sind, mit der Sie den eigenen Stromtarif wechseln können und zudem Geld für den Wechsel erhalten wollen, dann sind Sie hier an der richtigen Stelle.

Sie müssen keine Vorkenntnisse besitzen, nichts für unseren Service bezahlen und können sofort loslegen. Ein schneller Wechsel zu einem günstigen Premiumanbieter ist garantiert, wenn Sie unsere Schritt für Schritt Anleitungen befolgen.

Wir sind ein Kollektiv aus Energiereferenten, die sich nur um Ihre Interessen kümmern! 

Wir vergleichen für Sie hunderte Stromtarife, kennen uns mit den verschiedenen Kriterien bei Stromtarifen aus und übernehmen sogar den Wechselprozess für Sie, so dass Ihnen keine unnötige Arbeit entsteht. 

ODER 

Sie klicken jetzt einfach auf den Button und erfahren eine relativ unbekannte Methode, wie Sie Ihren Tarif selbst umstellen können und dafür sogar Geld auf Ihr Bankkonto überwiesen bekommen. Völlig legal, komplett transparent und zu 100% Gratis! 

Wir haben nämlich einen äußerst cleveren Weg geschaffen, mit dem Sie selbst von Ihrer eigenen Tarifumstellung profitieren können, in dem Sie das selbe System, wie die großen Vergleichsportale nutzen. Klingt das interessant für Sie? Dann klicken Sie jetzt einfach auf den Button und sehen Sie sich unsere Anleitung dazu völlig kostenfrei und unverbindlich an.
Stromberater24.com - Tarif wechseln und Geldprämie erhalten

Wieso zeigen wir Ihnen, wie Sie davon profitieren können?


Verbraucherzentralen raten den Stromkonsumenten zum Vergleich der Strompreise der verschiedenen Anbieter. Je nach Ergebnis wird dem Verbraucher zum Wechsel des Stromanbieters geraten, um Geld zu sparen. Wir gehen hier noch einen Schritt weiter und bieten Ihnen zudem an, nicht nur Geld zu sparen, sondern wir zeigen Ihnen, wie SIE für den eigenen Tarifwechsel eine Geldprämie erhalten. 

Vielleicht wissen Sie es nicht, aber die großen Vergleichsportale locken Sie mit angeblich günstigen Preisen, wenn man jedoch genauer hinsieht, spart man sich oft kaum etwas und die Einzigen, die dabei einen Vorteil haben sind die Vergleichsportale selbst. Wir sagen nicht, dass alle Portale schlecht sind, allerdings ist das Ziel dieser Portale, dass SIE Ihren Stromtarif dort wechseln, damit das Vergleichsportal dafür eine Provision erhält. 

Ja, Vergleichsportale haben nur ein einziges Ziel. Sie wollen eine Prämie bzw. Provision erhalten, wenn SIE als Verbraucher Ihren Stromtarif auf deren Seite umstellen. Natürlich können Sie sich durch die Nutzung des Portals etwas sparen, aber außer der Ersparnis haben Sie nichts weiter davon! Wir finden das nicht fair und bieten Ihnen darum an, selbst das Geld für Ihren eigenen Wechsel zu erhalten und zudem Geld bei einem Tarifwechsel zu sparen! 

Klingt zu gut um wahr zu sein? Klicken Sie hier und erfahren Sie unverbindlich und kostenfrei, wie es geht!   

Häufig gestellte Fragen zu einem Stromtarifwechsel:



Welche Stromanbieter konkurrieren miteinander?


Grundsätzlich sind alle Stromanbieter an jedem Ort verfügbar. Alle speisen in ein großes Verbundnetz ein. Abgerechnet wird nach Zählerstand des einzelnen Haushaltes, je nachdem wie viel Strom entnommen wurde. In Berlin kommt niemand am Branchenriesen Vattenfall vorbei und in München kennt jeder die Stadtwerke München (SWM). Von Vattenfall wird allerdings eines der größten Stromnetze in Deutschland betrieben. Vergleicht man Strompreise und die Vertragsgestaltung auf den Verbrauchsportalen im Internet, stößt man ebenfalls auf Vattenfall unter andere zahlreiche Anbieter. Somit kann man sagen, dass in ganz Deutschland viele Anbieter miteinander konkurrieren. Daher ist es nicht verwunderlich, wenn man teilweise den Überblick verliert. Zum Glück sind Sie auf unserer Seite, denn hier zeigen wir Ihnen, worauf Sie zu achten haben.

Worauf ist also beim Wechsel des Stromanbieters zu achten?


In den Tarifen gibt es Möglichkeiten zur Kostenersparnis durch den Wechsel des Anbieters. Wir raten dringen von sogenannten Prepaid-Tarife ab! Die Insolvenz des Anbieters Teldafax untermauert diese Warnung. Bei diesen Prepaid-Tarifen wird der gesamte Strom im Voraus als Einmalbetrag bezahlt, was im Fall Teldafax dazu geführt hat, dass die betroffenen Personen das im Vorfeld bezahlte Geld, nach der Insolvenz von Teldafax, nicht mehr zurückerhalten haben! Tausende Kunden wurden so um Ihr hart verdientes Geld gebracht. Das finden wir persönlich eine absolute Frechheit! 

Daher raten wir Ihnen aus unserer 20 jährigen Erfahrung heraus NUR ausgewählte Premiumanbieter zu nehmen, die seit Jahrzehnten eine gute Bonität aufweisen und viele tausende zufriedenen Kunden haben. Welche das sind und wie Sie einen Traifwechsel durchführen, erfahren Sie hier. Mit monatlichen Raten ist man i.d.R. preiswert bedient, wenn man seinen Strombedarf kennt. Weitere Beachtung sollte der Dauer, der Preisgarantie und der Vertragslaufzeit gewidmet werden. Oft ist das zweite Verbrauchsjahr deutlich teurer, als das erste Jahr. 

Die Vertragsdauer sollte daher kurz gehalten werden, um den Anbieter schnell wechseln zu können, wenn er seine Konditionen nachteilig verändert. Man kann natürlich auch einen 24 monatigen Vertrag abschließen, sollte dann aber darauf achten, dass man hier eine Preisgarantie auch für das zweite Jahr erhält. Bei einigen Angeboten gibt es zudem interessante Bonuszahlungen für Neukunden. So könnte sich der häufige Wechsel (alle 12 Monate) des Stromanbieters, das sogenannte Stromhopping, durchaus lohnen. 

Wie funktioniert der Wechsel ?


Für den Verbraucher läuft das relativ einfach ab. Der neue Anbieter wird alle Formalitäten übernehmen. Nur die Kündigung des alten Anbieters muss man selbst bewerkstelligen, wenn Sie es manuell in die Wege leiten. Falls Sie gemäß unserer Anleitung vorgehen wollen, dann wird das alles komplett für Sie erledigt! Denn mit unserer Vorgehensweise wird die Änderungsmeldung beim Netzbetreiber und die Überwachung der Umschreibung auf den neuen Anbieter vom System vollkommen zuverlässig sowie automatisiert durchgeführt. Ein Wechsel, war noch nie so einfach wie bei uns. Und selbst wenn Sie nicht selbst wechseln wollen, können Sie unseren professionellen Wechselservice völlig kostenfrei nutzen, erhalten dann allerdings nicht die Geldprämie für Ihren Wechsel.

Was ist der Vorteil, wenn ich meinen Tarif wechsel?


Der Wettbewerb zwischen deutschen Stromanbietern steigt stetig an, scheint jedoch von vielen Haushalten nicht ernst genommen oder gar wahrgenommen zu werden. Begründet werden kann diese Annahme dadurch, dass die Strompreise fast aller Anbieter im jährlichen Rhythmus ansteigen, der Großteil der deutschen Haushalte (über 60%) sich jedoch beim Wechsel des aktuellen Stromanbieters schwer tut. Dieses Zögern ist unnötig, da der Wechsel des Stromanbieters in der Regel schnell und unkompliziert durchgeführt werden kann, zumal durch den Wechsel in vielen Fällen eine große Menge an Geld für die anfallenden Kosten eingespart werden kann, zudem können Sie nach unserem Vorgehen sogar die Provision für den Wechsel selbst einstreichen!

Da in Deutschland derzeit über 900 Stromunternehmen mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Tarifen existieren, hilft Ihnen unser Stromvergleich bei der Suche nach einem günstigeren Anbieter in Ihrer Region und bei der Wahl eines auf Ihren Verbrauch zugeschnittenen Tarifs.

Mit einem Strom Vergleich können Sie schnell und unkompliziert durch einen Tarifvergleich dauerhaft Geld einsparen. Wir helfen Ihnen bei der Wahl des richtigen Tarifs und zeigen Ihnen diese gelistet auf. Egal ob Normalstrom, Ökostrom, Gas oder Wärme: mit unserem Vergleich finden Sie garantiert den richtigen Anbieter.
Wenn Sie Ihren Stromtarif einfach und unkompliziert wechseln wollen und für die eigene Umstellung auch noch Geld auf Ihr Konto überwiesen bekommen möchten, dann klicken Sie jetzt auf den Button:

Stromberater FAQ:




Auf welche Weise ist mir ein Wechsel des Stromanbieters möglich?

Dies gestaltet sich für Sie denkbar einfach. Haben Sie den auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen günstigsten Anbieter über unsere Recherchemethode ausfindig gemacht, bedarf es lediglich noch eines Wechselvertrages, den Sie bequem online im Backoffice ausfüllen können. In jedem Fall ist ein Wechsel für Sie als Kunde absolut kostenfrei. Nachdem Sie den Tarif gewählt und Ihren Vertrag online Unterzeichnet haben, übernimmt für Sie alles Weitere unser professioneller Wechselservice.

Muss ich bei meinem jetzigen Versorger die Kündigungsfrist einhalten?

Ja. Wenn Sie allerdings bei Ihrem Grundversorger sind und dort auch keine Sonderkonditionen erhalten, dann können sie jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen kündigen. Wurde der Stromanbieter bereits einmal gewechselt, sind die vertraglich vereinbarten Kündigungsfristen in jedem Fall bindend. Hierbei lohnt sich definitiv ein Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des entsprechenden Versorgers. Allerdings können gerade in dem sensiblen Bereich von (ungerechtfertigten) Preiserhöhungen unter Umständen Sonderkündigungsrechte geltend gemacht werden.

Ist der Wechsel auch bei einem Zweittarifzähler möglich?

Bedauerlicherweise ist hier noch kein Wechsel möglich. Das rührt daher, dass bei den Stromanbietern in der Regel kein Unterschied zwischen der Nutzung tagsüber oder nachts gemacht wird. Daraus ergibt sich die Tatsache, dass Sie als Kunde immer denselben Strompreis pro Kilowattstunde entrichten müssen. Bei Haushalten also, die viel Nachtstrom nutzen (beispielsweise Nachtspeicherheizungen) stellt sich ein Anbieterwechsel zum jetzigen Zeitpunkt noch als unlukrativ dar.

Bedarf es einer Genehmigung meines Vermieters beim Wechsel?

Grundsätzlich ist festzuhalten, dass Sie keine Genehmigung des Vermieters einholen müssen, da es allein Ihnen obliegt, von welchem Anbieter Sie den Strom beziehen. Sie brauchen ihren Vermieter nicht einmal von einem etwaigen Wechsel zu unterrichten. Allerdings kann nur der Vermieter den Stromversorger wechseln, wenn nicht Sie, sondern er der Partner des jeweiligen Versorgers ist, sprich den Vertrag mit diesem abgeschlossen hat.

Was sollte ich bei einem Umzug beachten?

Es empfiehlt sich hierbei bereits 6 - 8 Wochen vor dem Umzug den Vertrag mit dem Stromanbieter abzuschließen, da ohne Vertragsabschluss automatisch der örtliche Grundversorger in der neuen Wohnung den Strom liefert. Informieren Sie sich deshalb rechtzeitig, ob der gewünschte Anbieter an ihre neue Anschrift überhaupt Strom liefern kann. Bedenken Sie auch eventuelle Kündigungsfristen, die mit dem Wohnortwechsel einhergehen könnten.
Jetzt Stromtarif einfach und unkompliziert wechseln und für die Umstellung Geld auf das eigene Konto überwiesen bekommen:

Hier einige Tipps zum Stromsparen:




Alte Glühbirnen raus:

  • Normale Glühbirnen verbrauchen ein Vielfaches an Strom im Gegensatz zu einer Energiesparlampe. Eine einzelne Lampe bringt nicht viel Ersparnis, doch wenn sämtliche Lampen ausgetauscht werden, spart das einige Euros im Jahr. Energiesparlampen werden von vielen Herstellern angeboten. Hier sollte darauf geachtet werden, nicht die billigsten zu kaufen, da diese oft eine kurze Lebensdauer haben. Billig ist hier nicht gleich gut.

Temperatur herunter drehen:

  • Die Waschmaschine ist in vielen Haushalten ein großer Stromverbraucher, da oftmals Handtücher, Bettwäsche und ähnliches noch bei 95° gewaschen werden. Dies ist nicht nötig, da die Waschmittel von heute sehr gut sind. Auch bei 60° wird alles sauber und normale Buntwäsche kann nur bei 30° gewaschen werden, und wird problemlos sauber.

Richtig kühlen:

  • Der Kühlschrank oder Gefrierschrank ist oftmals zu hoch eingestellt. Heutige Geräte sind so gut abgedichtet, dass das nicht mehr nötig ist, die Kälte bleibt im Inneren. Die niedrigste Einstellung reicht völlig aus. Außerdem sollten Kühlschrank und Gefrierschrank öfter mal abgetaut werden bzw. gereinigt werden. Das spart bares Geld und ist besser für die Geräte.

Unbemerkte "Stromfresser":

  • Viele Geräte wie Fernseher, Computer, Smartspeaker oder Stereoanlagen haben einen so genannten Standby-Betrieb. Hier leuchtet ein kleines Lämpchen am jeweiligen Gerät stetig. Das bedeutet aber auch, dass das Gerät immer noch Strom verbraucht. Die ideale Lösung ist hier ein Mehrfach-Stecker mit einem eigenen Schalter oder einer Schaltzeituhr, so kann man sicher sein, dass auch unbemerkt kein Strom genommen wird, wenn die Steckerleiste ausgeschaltet ist.

Neukauf von Großgeräten:

  • Bei der Anschaffung eines neuen Großgerätes sollte man vor allem auf die Energie-Effizienzklasse achten. Hier kann der Verbraucher den Energieverbrauch auf den ersten Blick sehen. Die Klassen reichen von A bis G. Geräte mit der Klasse A verbrauchen den wenigsten Strom, wogegen man ein Gerät mit der Klasse G lieber nicht kaufen sollte.
Wechseln Sie noch heute Ihren Stromtarif. Unser Video ist nur zeitlich begrenzt verfügbar. Klicken Sie jetzt auf den Button, damit auch Sie von dieser Möglichkeit profitieren.

Wie viel kann man bei einem Tarifwechsel sparen?



Haushalt Gewerbe
geringer Verbrauch 50€ 150€
mittlerer Verbrauch 150€ 300€
hoher Verbrauch400€ 800€
Ersparnis in Euro pro Jahr ohne Gewähr.

Die Werte sind nur sehr grobe Richtwerte. Man kann hier leider nicht pauschalisieren, da die Einsparungen sehr vom Verbrauch in kWh abhängig sind sowie von der Anzahl der Personen oder Maschinen. Bei Haushalten mit 4 oder mehr Personen sind Einsparungen je nach bestehendem Tarif bis zu 400€ pro Jahr keine Seltenheit. Bei Gewerben erleben wir es regelmäßig, dass hier sogar eine Ersparnis von mehreren Tausend Euro pro Jahr möglich ist. 

Wie ist die Kündigungsfrist bei einem Tarifwechsel?

Die Kündigungsfrist beim Grundversorger:

Wenn Sie noch nie Ihren Stromtarif umgestellt oder gekündigt haben, dann sind Sie in 95% der Fälle bei Ihrem Grundversorger. Die Kündigungsfrist beim Grundversorger ist ganz klar gesetzlich: Man kann nämlich jederzeit mit einer 14 tägigen First vom den Vertrag kündigen. Normalerweise muss die Kündigung in Textform erfolgen, wenn Sie allerdings nach unserer Methode vorgehen, dann passieren folgende Dinge gleichzeitig:

  1. Sie finden den passenden Stromtarif und sparen Geld,
  2. Sie erhalten eine Geldprämie für Ihren eigenen Wechsel
  3. Die Kündigung sowie der Anbieterwechsel erfolgt automatisch.

Unsere Vorgehensweise funktioniert perfekt und völlig problemlos, wenn Sie noch nie einen Tarif gewechselt haben und voom Grundversorger kommen.

Die Kündigungsfrist mit Sondervertrag:

Falls Sie schon mal einen Stromtarif angepasst oder den Stromanbieter gewechselt haben, dann haben Sie i.d.R einen sogenannten Sondervertrag. Dies ist kein spezieller Tarif, sondern einfach die Bezeichnung für einen normalen Stromtarif. 

Hier ist es leider nicht so einfach, denn nach jedem Wechsel sind Sie in erster Linie an diesen Sondervertrag gebunden und müssen sich auch hier an die Vertragslaufzeit, die Vertragsverlängerung und dir Kündigungsfrist halten. Anhand dieser Angeben können sie ausrechnen, wann Sie zu einem anderen Stromanbieter wechseln können.
In unserem zeitlich begrenzten Video zeigen wir Ihnen exakt, wie Sie einfach Ihren Stromtarif wechseln können, um doppelt davon zu profitieren. Klicken Sie darum jetzt auf den Button.